Brennstoff Holz weiterhin die billigste Alternative

Erdgas ist zum teuersten Brennstoff in Österreich avanciert. Es kostet im Februar 8,55 Cent/kWh, geht aus dem E-Control-Preismonitor der lokalen Anbieter hervor. Dem teuersten Energieträger folgt an zweiter Stelle das Heizöl mit 7,38 Cent/kWh. Der Preis stieg im Vergleich zum Vormonat Jänner um rund 8 %. Der Abstand zu den Pellets (rund 5 Cent/kWh) hat sich dadurch wieder auf 31 % vergrößert. Weiterhin die günstigsten Brennstoffkosten weisen Scheitholz hart mit 4,4 Cent/kWh und Waldhackgut mit 3,66 Cent/kWh auf. Die Preisänderungen bei en holzartigen Energieträgern haben sich im Monatsvergleich im Zehntelbereich bewegt.

Neue Förderungen für Holzheizungen 2015 bis zu 2000 Euro zusätzlich zur Landesförderung !

 

Förderaktion für die Errichtung von Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräten und Pelletskaminöfen sowie Tausch alter Holzheizungskessel für private Haushalte.

Gefördert wird der Austausch von fossilen Heizsystemen durch Erneuerbare Energien und innovative Heizsysteme auf Basis erneuerbarer Energien.

 

 

Gefördert werden neu installierte Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere bestehende fossile Kessel oder elektrische Nacht- oder Direktspeicheröfen ersetzen, sowie Pelletkaminöfen, wenn dadurch der Einsatz fossiler Brennstoffe reduziert wird. Eine Förderung ist ebenfalls möglich, wenn eine mit Holz befeuerte Heizung, die mindestens 15 Jahre alt ist (Baujahr vor dem Jahr 2000), gegen Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte getauscht oder der Brennstoffverbrauch der 15 Jahre alten Holzheizung durch die Errichtung eines Pelletkaminofens reduziert wird.

Die Errichtung von Neuanlagen (ohne Ersatz eines fossilen Brennstoffes bzw. einer 15 Jahre alten Holzheizung) sowie Stückholzheizungen werden nicht gefördert.

Einreichen können ausschließlich Privatpersonen, eine überwiegend private Nutzung der geförderten Anlage muss gewährleistet sein. Der Antrag zur Förderung kann erst NACH Umsetzung der Maßnahme gestellt werden.

Das Ausmaß der Förderung in Form eines nichtrückzahlbaren Investitionskostenzuschusses beträgt für Pellet-/Hackgutzentralheizungen, die einen bestehenden fossilen Kessel ersetzen, 1.400 Euro. Bei Ersatz einer alten Holzheizung (Baujahr vor dem Jahr 2000) durch Pellet-/Hackgutzentralheizungen wird eine Förderung von 800 Euro gewährt. Für Pelletkaminöfen gilt die Förderpauschale von 500 Euro.

Förderung für die neue Ölheizung 2015

 

Mit der geförderten modernen Ölheizung effizient und sauber heizen – für unsere Umwelt und unser Klima.

Die österreichische Mineralölwirtschaft startete 2009 eine Effizienz- und Klimaschutz-Initiative, die den Umstieg von älterer Technologie auf neue, energieeffiziente Ölheizungen finanziell unterstützt.

Ihre Entscheidung für eine moderne Ölheizung lohnt sich in jedem Fall, denn die Vorteile stehen fest:

  • Die moderne Brennwerttechnik ist Spitzenreiter bei der Energieeffizienz – sie holt die Wärme sogar aus den Abgasen in das Heizsystem zurück. Damit sinkt der Bedarf an Brennstoff – und so auch die Heizkosten.
  • Niedrigste Emissionen, nachhaltige CO2-Reduktion, kein Feinstaub – das heißt saubere Luft und aktiver Klimaschutz!
  • Versorgungssicherheit mit persönlichem Wärmevorrat im Heizöltank – das macht unabhängig!

* Die Höhe der Förderung wird halbjährlich neu festgelegt und gilt pro ausgetauschter Ölheizungsanlage. Förderungen werden nur bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Mittel ausbezahlt.

Details entnehmen Sie bitte den Förderrichtlinien. Die Förderzusagen werden bis zum Ausschöpfen der zu Verfügung stehenden Mittel gewährt.

 

Näher Informationen: Heizen mit Öl
 

So sparen Sie Wasser und beim Heizen

Lüftung

Wesentlich für ein behagliches Raumklima sind Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Um Feuchte und damit Schimmelbildung zu vermeiden, sollte regelmäßig gelüftet werden. Durch regelmäßiges Stoßlüften (Fenster für 10 Minuten öffnen) bleibt die im Mauerwerk gespeicherte Wärme erhalten. Gekippte Fenster sollten vermieden werden, da kontinuierlich Wärme verloren geht und durch die starke Abkühlung an den Fensterleibungen Schimmel enstehen kann. [Read more…]

Förderung von Solaranlagen

Förderungen von thermischen Solaranlagen erfolgen nur im Ausmaß ihrer anteilsmäßigen Zurechenbarkeit zu Wohnnutzflächen oder zu Flächen von Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen sowie öffentlichen Sportanlagen. [Read more…]

Pflegetipps für Ihre Sanitäranlagen

Tipps vom Fachmann für einen sorgenfreien Betrieb von haustechnischen Anlagen, für mehr Freude und längere Lebensdauer der eingesetzten Produkte:

Für Duschwände gibt es heute Beschichtungen, die Glas wasserabweisend machen sowie Kalk- und Schmutz-ablagerungen verhindern. Glas wird dadurch leichter zu reinigen und behält länger sein glänzendes Aussehen.

Keramische Einrichtungsgegenstände wie WC´s und Waschbecken werden durch neu entwickele Glasuren schmutzabweisend. Auch bakterienhemmende Oberflächen sind möglich. Die Reinigung wird leichter und ist auch ohne aggressive Reinigungsmittel erheblich einfacher.

 

Reinigen Sie Ihre wertvollen ARMATUREN nie mit scheuernden oder kratzenden Reinigern oder Tüchern. Für alle Armaturenoberflächen finden Sie in unserem Shop die passenden Pflegemittel.

 

Holzvergaserkessel für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Einzigartige Ergebnisse bei Scheitholz Fichte

Der Buderus SFV erreichte als erster Kessel bei der Prüfanstalt in der BLT Wieselburg mit dem Brennstoff Scheitholz Fichte einzigartige Prüfergebnisse.

Höchste Wirkungsgrade

Der Kesselwirkungsgrad liegt erstmalig bei Nenn- und Teillast generell zwischen 90% und 93%.

Niedrigste Emissionen

Erstmalig ist es gelungen die magische Grenze bei Kohlenmonoxid (CO) von 100 [mg/MJ] auch bei Holzfeuerungen in allen Lastbereichen zu unterschreiten.

Einfachste Bedienung durch intelligente Regelungstechnik

Übersichtliches 4-Zeilen Display mit Dialogbetrieb und Klartextanzeige Busfähige Mikroprozessorenregelung (CAN -Bus)

[Read more…]

Stellen Sie um auf bis zu 40 % Ersparnis

Die moderne Ölheizung. Technologie, die spart. Aktuelle Themen und Termine rund um die moderne Ölheizung finden Sie hier bei IWO Austria.

Heizen mit regenerativen Energieformen

Sonne tanken!  Die Nutzung der Sonnenenergie zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung nimmt stetig zu. [Read more…]

Schluss mit Bauschäden, Schimmel und schlechter Luft!

Kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Das intelligente Haustechniksystem von Pluggit schafft Lüftungskomfort auf hohem Niveau zum günstigen Preis. [Read more…]